Du bist Verschwörungstheoretiker

Netzfund:

Du würdest haltlose Theorien in den Raum stellen, um Leute aufzuhetzen, so sagt man. Du hättest ja keine stichhaltigen Beweise, so meint man. Und das, was du sagst, wird im Fernsehen so ganz anders dargestellt – das weiß man.

Als du sagtest, dass der iranische Präsident Mohammed Mossadegh – damals 1953 – in einer völlig geheimen Operation vom CIA gestürzt wurde, nannte man dich Spinner. Als 60 Jahre später der CIA im August 2013 zähneknirschend eingestand, dass die Operation AJAX von ihnen geplant und durchgeführt wurde und bei Terroranschlägen unter falscher Flagge an die 300 Menschen getötet wurden, war das wohl purer Zufall. [1] [2]

Als du davor warntest, dass jeder Terror – ob „links“ oder „rechts“ – womöglich ein von der NATO (und dahinter von CIA und MI6) gesteuerter, „inszenierter Terrorismus“ sein könnte, nannte man dich Schandmaul, das auf den Gräbern der Opfer tanzen würde.
Dass es heute selbst in der öffentlichen Darstellung kein Tabu mehr ist, über die Stay-Behind-Armee GLADIO zu berichten, ist Glück für dich. Denn wer konnte in den 1960ern schon ahnen, dass eine im Hintergrund aufgebaute bewaffnete Truppe, die Terror und Anschläge durchführen sollte, um eine „Strategie der Spannung“ zu erfüllen, existiert hat. [3] [4] [5]

Als du in den 1990ern vor ECHELON und einer allumfassenden Bespitzelung und Totalüberwachung gewarnt hast, wurdest du sowieso posthum für geisteskrank erklärt. Abhörsignale im Telefon?? – Wie soll denn das gehen! Verfolgungswahn, oder? Zuviel George Orwell gelesen, oder?
Blöderweise hat es sich so ergeben, obwohl sich das ja wirklich niemand vorgestellt hätte und es den USA wirklich niemand zugetraut hätte, dass diese Überwachung heute unter NSA-Bespitzelung jedem Menschen bekannt ist. Totalüberwachung 2.0
Und auch ECHELON war Wirklichkeit, wie man dem später veröffentlichten Bericht des EU-Parlaments aus dem Jahr 2001 entnehmen konnte. Allerdings war das voll im Einklang mit den EU-Gesetzen, ob das ihre Bürger nun wollten oder nicht. Wird nämlich „das System nur zu nachrichtendienstlichen Zwecken verwendet, so ergibt sich kein Widerspruch zu EU-Recht.“ [6]

Wenn du davon sprachst, dass das Geldsystem ungerecht sei, verlachte man dich. Wie du zu erklären versuchtest, dass die Welt deshalb in ständigem Brand stehe, weil der alles verzehrende Kapitalismus seine Nahrung einfordert – wie ein Brand, der Sauerstoff und Brennstoff verlangt, und sich daher ausbreitet – warst du in den Augen der Öffentlichkeit ein wirrer Fantast. Und als du vor dem 100 jährigen Welt-Geld-Betrug der Federal Reserve Bank (FED) warntest, stachst du in ein Wespennest und wurdest verteufelt. Mal als „Linksextremist“, mal als „Rechtsextremist“.

Doch, dass heute die Machenschaften der FED aufgedeckt werden und wer sehen möchte – auch sehen kann! – ist deiner Starrköpfigkeit geschuldet. [7] [8]

Und heute?
Heute bleibst du dabei, dass der 11. September ein Inside Job war. Und du beharrst darauf, dass der arabische Frühling sowie der Putsch in der Ukraine, von der CIA geplant und finanziert wurden, um die Welt zu destabilisieren. Um Macht zu erlangen. Und du glaubst weiter nicht daran, dass Saddam Hussain und Muhammed Gaddafi ermordet wurden, weil sie die Menschenrechte verletzt haben, sondern die US-Vormachtstellung brechen wollten. Und du wirst weiterhin Bedenken anmelden, wenn Leute, die etwas Wahres aussprechen, plötzlich verunfallen. Ob die nun Möllemann oder de Margerie oder Serena Shim heißen. [8]

Quellen:
[1]   http://www2.gwu.edu/~nsarchiv/NSAEBB/NSAEBB435/
[2]   http://www.theguardian.com/poli…/…/aug/20/foreignpolicy.iran
[3]   http://de.wikipedia.org/wiki/Gladio
[4]   http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/18/007/1800701.pdf
[5] http://www.php.isn.ethz.ch/…/…/documents/bund_20_122004.pdf
[6] Bericht des EU-Parlaments vom 11.07.2001 http://www.webcitation.org/6OIhRN9zv
[7] Das Magazin FOCUS vom 17.7.2014 berichtet über die Machenschaften von Rothschild und Co:
http://www.focus.de/…/das-kartell-verschwoerung-oder-hirnge…
[8] Serena Shim deckte die NATO-Unterstützung für die ISIS auf und war 24-h später tot:
https://www.facebook.com/…/a.14741509361…/1497591557159529/

Dieser Text wird seit 29. Oktober 2014 im Netz weiterverbreitet, bitte teile diesen Beitrag, wenn du der selben Meinung bist!

Erklärung: Was ist das Wahrheitsministerium?

Das Wahrheitsministerium ist eine Institution aus dem Roman 1984 von George Orwell. 1984 ist eine dystopische Zukunftsvision aus der Vergangenheit von George Orwell, geschrieben zwischen 1946 und 1948 und erschienen im Juni 1949. Der Roman spielt in einem totalitären Überwachungsstaat, der durch die Sozialistische Partei Englands regiert wird.

Die Hauptfigur Winston Smith arbeitet im „Ministerium für Wahrheit“ in London. Winston Smith ist ein einfaches Mitglied der diktatorisch herrschenden, sozialistischen Staatspartei. Der allgegenwärtigen Überwachung zum Trotz will Smith sich seine Privatsphäre sichern sowie etwas über die reale, nicht redigierte Vergangenheit erfahren. Dadurch gerät er in Konflikt mit dem System, das ihn einer Gehirnwäsche unterzieht.

Auszug aus 1984: “Das Wahrheitsministerium enthielt, so erzählte man sich, in seinem pyramidenartigen Bau dreitausend Räume und eine entsprechende Zahl unter der Erde. In ganz London gab es nur noch drei andere Bauten von ähnlichem Aussehen und Ausmass. Sie beherrschten das sie umgebende Stadtbild so vollkommen, dass man vom Dach des Victory-Blocks aus alle vier gleichzeitig sehen konnte. Sie waren der Sitz der vier Ministerien, unter die der gesamte Regierungsapparat aufgeteilt war, des Wahrheitsministeriums, das sich mit dem Nachrichtenwesen, der Freizeitgestaltung, dem Erziehungswesen und den schönen Künsten befasste, des Friedensministeriums, das die Kriegsangelegenheiten behandelte, des Ministeriums für Liebe, das Gesetz und Ordnung aufrechterhielt, und des Ministeriums für Überfluss, das die Rationierungen bearbeitete.”

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.